Myanmar – Innle Lake

06:30 Uhr: Der Wecker klingelt mal wieder viel zu früh, aber heute sollte es sich lohnen! Es steht schließlich ein Ausflug auf dem Inle-See an!

So werden wir wenig später von unserem Bootsmann abgeholt und zum Steg begleitet. Verdutzt stellen wir fest, dass wir die beiden einzigen Fahrgäste des Tages sein werden. Yes!

Wir starten mit einer 45-Minutigen Fahrt auf den See und fahren vorbei an den ersten (extra für uns posierenden) Fischern, welche elegant auf einem Bein an einer Spitze ihrer Boote balancieren. Darauf folgt ein touristischer Markt, von welchem wir in ein Kloster flüchten und hier die jungen Mönche beim Unterricht beobachten. Darauf durchqueren wir das Fischerdorf und beobachten die Einheimischen bei den täglichen Dingen wie z.B. Haare waschen. Ist schon sehr beeindruckend wie sie das Leben auf dem See bewältigen. Nach einer kurzen Stärkung (es gibt natürlich Fisch) besichtigen wir noch eine Weberei und ein weiteres Kloster. In diesem ist aber gerade Mittagspause und alle Erwachsenen esse gerade. Wir gesellen uns zu den Kindern und werden mit großen Augen beobachtet. Nach kurzer Skepsis ist eine Kamera dann aber doch einfach zu interessant 🙂

Auf dem Rückweg genießen wir weiter die Sonne, die tolle Landschaft und vor allem das schöne Nixtun. Herrlich! Wir merken doch schon, dass die letzten Tage in Myanmar kein Wellnessurlaub waren.

Morgen wollen wir nun Richtung Nord-Thailand und die Stadt Chiang Mai besuchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s